Liebe Leserinnen und Leser,
"Glauben zu Hause" heißt seit Wochen unsere Seite, die uns sehr wichtig geworden ist. In einer Zeit, in der wir uns in der Gemeinde kaum sehen können, ist hier eine wichtige Plattform entstanden,  die uns auch noch weiter begleiten wird. Veranstaltungen sind auf absehbare Zeit weiterhin nicht möglich.
Aber: vom 10. Mai an werden wir nun wieder öffentliche Gottesdienste in der Gemeinde feiern können!  Das wird uns stärken für die kommenden Herausforderungen. Ein erstes Hoffnungszeichen!
Nicht alle werden kommen wollen, weil es ihnen vielleicht zu unsicher ist, unter Menschen zu gehen. Trotzdem werden wir im Gebet verbunden sein können.

Allerdings: wir werden entsprechend den behördlichen Verordnungen und den Handlungsempfehlungen unserer Kirche enge Hygienerichtlinien befolgen, um sicher zu sein. Daher beginnen wir zunächst nur in der Dreifaltigkeitskirche, weil sie am größten ist. Die Teilnehmerzahl wird begrenzt sein. Und, besonders schmerzlich: wir werden nicht singen können, weil das als ausgesprochen gefährlich in bezug auf Ansteckungen gilt. Wir werden in den kommenden Wochen andere Sprachen des Herzens finden müssen, um das Lob Gottes laut werden zu lassen. Mal sehen, wie das geht. Aber wir werden unsere Gottesdienste dafür besonders schön musikalisch begleiten. Auch die Morgenandacht und die Freitagsandacht können nun wieder gefeiert werden.

Die Dankes- und Pauluskirche werden ab sofort sonntags von 11-13 Uhr geöffnet. Die Dankeskirche außerdem donnerstags von 18-20 Uhr, die Pauluskirche dienstags von 16-18 Uhr und die Dreifaltigkeitskirche freitags nach der 17-Uhr-Andacht bis 18 Uhr.
In der Pauluskirche sind im stuhlbefreiten Raum Stationen zur Emmausgeschichte aufgebaut, die man einzeln oder gemeinsam mit der Familie entdecken kann. Auch in der Dankeskirche gibt es Stationen zu Stille, Meditation und Gebet.

Weiterhin wird wöchentlich eine Predigt zum Sonntag hier auf der Seite als Audio abrufbar sein. Das "Gottesdienstangebot für zu Hause" endet nun. Auch das gemeinsame Abendgebet läuft aus, wo wir nun wieder zusammenkommen können. Weiterhin läuten unsere Glocken aber mittags zum Gebet zusammen mit allen Kirchen der Nordkirche.

"Der Herr lässt sein Heil verkündigen" heißt es im 98. Psalm. Lassen Sie uns teilhaben daran - in den Gottesdiensten, zu Hause in den Familien und überall, wo wir unser Leben in diesen schwierigen Zeiten gestalten.

Mit herzlichen Grüße aus dem Pfarramt und der Mitarbeiterschaft
Johannes Kühn, Vorsitzender des Kirchengemeinderates




Anmeldung zur Konfirmation 2022:

Mittwoch, 27. Mai und Donnerstag, 28. Mai 2020, jeweils 17 – 19 Uhr im Gemeindehaus Horner Weg 17.

Nach den Sommerferien beginnt der neue Konfi-Kurs zur Vorbereitung auf die Konfirmation 2022. Wer jetzt 12 Jahre alt ist, kann sich anmelden. Am besten zu einem der beiden Termine oben.

--> nähere Informationen

Kirche Hamburg



Unsere Kirchen

Dreifaltigkeitskirche

Pauluskirche

Dankeskirche

Ev.-Luth. Kirchengemeinde zu Hamburg-Hamm

Horner Weg 17
20535 Hamburg

Tel.: +49 40 21901210
Fax: +49 40 21901211

info@hammer-kirche.de
www.hammer-kirche.de


Der HERR wird’s vollenden um meinetwillen.

- Psalm 138,8

/Paulus schreibt:/ Ich bin darin guter Zuversicht, dass der in euch angefangen hat das gute Werk, der wird’s auch vollenden bis an den Tag Christi Jesu.

- Philipper 1,6

© Ev. Brüder-Unität - Herrnhuter Brüdergemeine

Nachrichten

Alle Nachrichten