Der marktgerechte Patient – kostenlose Filmvorführung

Was passiert in Krankenhäusern, wenn diese zu Unternehmen werden, die nicht nur PatientInnen heilen sollen, sondern auch Gewinne erwirtschaften müssen? Der Dokumentarfilm „Der marktgerechte Patient“ schildert aus Patienten- und Angestelltensicht, wie sich der Alltag verändert hat. Die kostenlose Filmvorführung mit anschließender Diskussion: findet am Dienstag, 3. September, um 19 Uhr in unserer Kirche statt. Mehr Informationen auf www.der-marktgerechte-patient.org


Willkommen auf der Seite der Epiphaniengemeinde

Lesen Sie hier unseren aktuellen Gemeindebrief und den Termineinhefter für die Monate September, Oktober und November 2019.


Einladung zur Gemeindeversammlung

Am Donnerstag, 14. November, findet ab 19.30 Uhr unsere jährliche Gemeinde-
versammlung mit Rückblick und Ausblicken statt. Mehr dazu auf Seite 6 dieses
Gemeindebriefs.


Pastorin Friederike Heinecke

Ein-Sehen

„Deine Verpflichtungen sind wunderbar, deshalb bewahre ich sie tief in mir. Der Zugang zu deinen Worten erleuchtet, Unerfahrenen gibt er Einsicht.“

Psalm 119,129-130

In diesem längsten Psalm der Bibel wird ein Loblied auf die Tora gesungen, die Weisungen der Bibel. Mögen sie, mit dem Verstand betrachtet, als schnöde Vorschriften verstanden werden, so erscheinen sie beim Blick nach innen als not-wendig:

„Liebe deine Nächste/deinen Nächsten wie dich selbst, liebe Gott! – oder auch: dann liebst du Gott.“ 3. Mose 19,18.

Im Herbst kommen die schwierigen Themen: Loslassen, sich in der Dunkelheit zurechtfinden, der Kälte schützende Hüllen entgegensetzen. Vor allem das Loslassen schmerzt. Kein Wunder, dass mit dem „Engelsonntag“, dem ersten Sonntag nach Herbstanfang, die Engel das Regiment übernehmen – denn die können wir dann gut gebrauchen.

Mit zunehmender Dunkelheit beginnen die inneren Augen zu sehen. Was sich da im Inneren, hinter allen Fassaden, abspielt, ist nicht immer angenehm. Es braucht Mut, dem zu begegnen.

Der Verstand sieht die Not, das Herz fühlt sie. Beides zusammen ist das ganze Erleben. Aus dem Erleben wird Erkennen geboren. Die Augen gehen auf, Staunen setzt ein. Leben erscheint neu.

Ich wünsche uns in dieser Zeit Sehen, Einsichten, Mut zum Hinschauen. Und zum Staunen.

 

Ihre Pastorin Friederike Heinecke


Unsere Kirche

Epiphanien-Kirche

Öffnungszeiten:

freitags von 15:00 bis 17:00 Uhr

Offene Kirche

Ev.-luth. Epiphaniengemeinde Hamburg

Großheidestraße 44
22303 Hamburg

Tel.: +49 40 2708307
Fax: +49 40 27879031

kirche@epiphaniengemeinde.de
www.epiphaniengemeinde.de

Veranstaltungen

Kalender

September 2019 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 01 02 03 04 05 06
Keine Nachrichten verfügbar.