Gemeindebrief60_Ev-luth_Epiphaniengemeinde_Hamburg

Willkommen auf der Seite der Epiphaniengemeinde

Lesen Sie hier unseren aktuellen Gemeindebrief und den Termineinhefter für die Monate März, April und Mai 2019.


Woche des Gedenkens Epiphaniengemeinde Hamburg

Nachdenklich: Woche des Gedenkens

Allen, die sich für die Schicksale hinter den Stolpersteinen in der Jarrestadt interessieren, sei folgende Ausstellung zur „Woche des Gedenkens“ ans Herz gelegt:

Ausstellung mit Biografien der Menschen, für die in der Jarrestadt Stolpersteine gesetzt wurden (27. Januar bis 3. März im Vorraum unserer Kirche)

Direkt vorher bietet die AnwohnerInnen-Initiative-Jarrestadt am 27. Januar gemeinsam mit dem Jarrestadt-Archiv ab 14 Uhr einen Stadtteilrundgang zu Stolpersteinen in der Jarrestadt an. Treffpunkt ist auf dem Kirchenvorplatz, ab 17.15 Uhr Preview der Ausstellung.

Auch zum „Sternstunden-Abendgottesdienst“ zum selben Thema am 27. Januar um 18 Uhr sind Sie herzlich eingeladen. Im Anschluss ist offizielle Vernissage. Öffnungszeiten der Ausstellung: dienstags und donnerstags von 15–18 Uhr sowie zu den Öffnungszeiten des Kirchenbüros und Kirchencafès.


Pastorin Friederike Heinecke

wild

unverfälscht im urzustand

radikal und tief innen frei

eigene gedanken ersinnen

unerprobte wege beschreiten

eingepferchte herden hinterfragen

die kraft der einsamkeit kosten

querdenkergemeinschaft leben

 

vertrauend in achtung und liebe

schöpfung bewahren helfen

zurück zu den wurzeln gehen

wachsend an ihnen bleiben

sich nähren, zur blüte kommen

und reiche frucht teilen

im wind der veränderung

die saat der hoffnung säen

 

im geist des sechsten tages leben      (Maria Sassin)

 

 

Alles wird neu. Immer wieder. Jeden Tag, jeden Moment, jeden Atemzug. Es braucht Mut, sich dem Unbekannten, Nicht-Vertrauten hinzugeben. Aufstehen, die Füße zu Schritten bewegen, unerprobte wege beschreiten, wie Maria Sassin gedichtet hat.

 

Ostern wird alles neu. Aufstehen, das ist jetzt angesagt. Sich erheben und weit
blicken. Nicht im Klein-Klein steckenbleiben, sondern etwas wagen, wenn es noch so klein erscheint, vertrauend in achtung und liebe.

 

Unsere Welt hat solche Menschen nötig. Immer stärker frisst sich die Haltung des Nutzens und der Perfektionierung bis zur Selbstausbeutung in unsere Seelen ein. Das wirkt sich aus – auf uns selbst, auf die gesamte Schöpfung.

 

Deshalb: Wagen Sie mutig Neues, vertrauen Sie dem Wandel, geben Sie sich ungeahnten Möglichkeiten hin. In dieser fröhlichen Zuversicht lassen Sie uns den neuen Frühling erleben.

 

Ihre Pastorin Friederike Heinecke


Unsere Kirche

Epiphanien-Kirche

Öffnungszeiten:

freitags von 15:00 bis 17:00 Uhr

Offene Kirche

Ev.-luth. Epiphaniengemeinde Hamburg

Großheidestraße 44
22303 Hamburg

Tel.: +49 40 2708307
Fax: +49 40 27879031

kirche@epiphaniengemeinde.de
www.epiphaniengemeinde.de

Keine Nachrichten verfügbar.