Kirche Hasloh - Copyright: Qickborn-Hasloh
Kirche Hasloh

Gemeindebezirk Hasloh

Gemeindebezirk Hasloh

Kirche Hasloh

Kronkamp 
D-25474 Hasloh

Kirchenbüro in Quickborn:

Tel.: 04106 4212
Fax: 04106 6129445
info@kirche-quickborn.de

Beide Gememeindebezirke werden von dem Kirchenbüro in Quickborn, Ellerauer Str. 2 betreut. 

Das Büro mit Frau Petra Ronsieck und Frau Carola Rietdorf ist zu erreichen am Montag und Dienstag von 9.30 – 11.30 Uhr und am Donnerstag von 16.30 – 18.30 Uhr. Telefonnummer: 04106-4212 (mit Anrufbeantworter), Faxnummer 04106-6129445 oder per Email unter info@kirche-quickborn.de

Die ev. Kindertagesstätte befindet sich Kronkamp 4.

Folgende Pastorinnen und Pastoren stehen Ihnen für Gespräche zur Verfügung:

Florian Niemöller, Tel. 04106-2173, eMail: florianniemoeller@gmx.de

Rainer Patz, Tel. 04106-6407066, eMail: rainerpatz@gmx.de

Claudia Weisbarth, Tel. 04106-2189, eMail: claudiaweisbarth@web.de

----------------

Der aktuelle Gemeindebrief, der vierteljährlich erscheint, liegt auch im Gemeindehaus Hasloh aus. Er kann auch in diesem Internetauftritt auf der Start-Seite eingesehen werden.

----------------

Bau Hasloh

In einer Preisgerichtssitzung am 20. Februar 2015 wurden von fürnf eingeladenen Architekturbüros ihre Entwürfe für den Neubau eines kirchlichen Gemeindezentrums in der "Neuen Mitte" Haslohs, Kronkamp, vorgestellt. Der ausgewählte Siegerentwuf kam vom Büro MMST UG von Stefan Scholz. Um diesen Neubau umsetzen zu können hat sich der Kirchengemeinderat im Frühsommer 2015 für einen Verkauf eines Teilgrundstückes in Hasloh entschieden. Letztendlich ist ein Verkauf an die Firma Rohweder aus Hohenwestedt erfolgt. Wie in unserem Gemeindebrief Nr. 1-2016, gültig ab März 2016 berichtet, gehen wir davon aus, dass der Bau-Antrag noch im 1. Halbjahr 2016 gestellt werden kann. Wir gehen davon aus, dass das neue Hasloher Gemeindezentrum im Laufe des Jahres 2017 bezogen werden kann.

Im Gemeindebrief Nr. 2-2016, gültig ab Juni 2016, wurde berichtet, dass am 10.3.2016 ein Architektenvertrag mit Herrn Scholz unterzeichnet wurde. Der Kirchengemeinderat wird die erforderlichen Einzelentscheidungen jetzt treffen.

Stand: 1.6.2016